Kurse zur Entspannung

Die Würdigung der bisherigen Lebensleistung ist die Voraussetzung für die Mobilisierung der vorhandenen Selbstheilungskräfte. Ziel unserer Arbeit mit den Entspannungstechniken ist es, die verschütteten Körperempfindungen freizulegen und deren Integration in die aktuelle Lebensspirale zu ermöglichen.


Progressive Muskelentspannung
Autogenes Training

Entspannungstechniken können eine sehr wirksame Methode sein, um Depressionen und Ängste zu bekämpfen. Entspannungsverfahren werden eingebettet in ein umfassendes Behandlungsprogramm z.B. mit dem Ziel einer "systematischen Desensibilisierung" von Ängsten durch Herstellung von Sicherheit und Geborgenheit.

Sie fördern kognitive Funktionen wie Konzentrationsfähigkeit, Innenschau und Selbsterkenntnis. Man kann mit ihnen eine körperliche und seelische Regeneration und eine emotionale Umstimmung durch Konzentration auf positive Körperempfindungen erreichen.


Die Kurse zur Entspannung werden von den Physiotherapie-Praxen angeboten.
Hinweis: Die Kurse können privat oder als Präventionskurse über die Krankenkasse abgerechnet werden. Erkundigen Sie sich dazu bei Ihrer Krankenkasse. Doch auch die eigene Investition in die Gesundheit lohnt sich!


Wo es keine Antworten gibt, kann man immer noch nach Lösungen suchen.
aus: "Fundsachen am Fuß-Weg", Hanne Marquardt

Impressum | Datenschutz